Gegen das Vergessen

Quelle: Staatskanzlei RLP/Jülich

Vergangenen Donnerstag, den 9. Mai 2019, besuchte ein Großteil unserer AG die am Mainzer Rheinufer stattfindende Eröffnung der Ausstellung des Fotoprojekts Gegen das Vergessen des in Mainz geborenen Fotografen Luigi Toscano. 

Zurzeit stellt Luigi seine Bilder simultan in Wien, San Francisco und in seiner Geburtsstadt Mainz aus. Die rund 50 eindrucksvollen Porträtfotos sind noch bis zum 10. Juni am Rheinufer zu betrachten.

Dieser porträtierte über 300 Menschen aus aller Welt, die vom NS-Regime verfolgt wurden und den Terror überlebten. Mit seiner Ausstellung „Gegen das Vergessen“ reist Luigi Toscano um die ganze Welt. Unter anderem hat er seine Bilder in New York, Washington, Berlin und Kiew ausgestellt.

Luigi Tosanco leistet mit seiner Ausstellung einen wichtigen Beitrag, um die Erinnerung an die Schrecken der vergangenen Tage wachzuhalten, damit solche Verbrechen nicht noch einmal geschehen. Die ausdrucksstarken Porträtfotos mit den kurz skizzierten Geschichten hinter den Gesichtern machen das Erleben der Ausstellung lebendig und erzeugen eine mitfühlende Atmosphäre.

Die Veranstaltung wurde von Ministerpräsidentin Malu Dreyer gemeinsam mit dem Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling, im Rahmen der Einladungsreihe „Zu Gast bei Malu Dreyer“, eröffnet.

Wir bedanken uns für die Einladung und wünschen dem Künstler Luigi Toscano für seine weiteren Ausstellungen viel Erfolg.

Website des Projekts:

http://gegen-das-vergessen.gdv-2015.de/de

Zwei kurze Videos zur Ausstellung:

https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzExMTc2NDE/

https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzExMTg0MDY/