Vortragsreihen

Im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft konnten wir bisher folgende Konferenzen und Vortragsreihen veranstalten:

» 27. April bis 30. April 2015: Konferenz: Rapprochement, Change, Perception and Shaping the Future: 50 years of German-Israeli and Israeli-German Diplomatic Relations

» 25. Mai bis 27. Mai 2010: Konferenz: The World facing Israel – Israel facing the World: Images and Politics

» 18. Juni 2004: Symposium: „Der ewige Antisemit – Konstrukteure und Kontexte antijüdischer Vorurteile“ mit Vorträgen von
Richard Chaim Schneider (freier Journalist): „Zur Antisemitismus-Debatte in Deutschland – Beobachtungen und Analysen“
Daniel Cohn-Bendit (Europa-Abgeordneter der Grünen): „Nahostkonflikt – Antizionismus – Antisemitismus in Europa – Zusammenhänge?“
Thomas von der Osten-Sacken (freier Journalist): „Antisemitismus in der islamischen Welt“
Prof. Dr. Jürgen W. Falter (Professor für Politikwissenschaften an der Universität Mainz): „Empirische Studien zum Antisemitismus in Europa“
sowie einer Podiumsdiskussion unter Leitung von Esther Schapira

» Veranstaltungsreihe mit dem Titel: Bilder und Wirklichkeiten eines Konfliktes
(Mit freundlicher Unterstützung des ASTA, Universität Mainz und Friedrich-Ebert-Stiftung)
(Programm der Vortragsreihe als PDF)
16. Juli 2003: Uri Schneider: Alltag zwischen Hoffnung und Resignation
Beispiele israelischen Alltagslebens anhand der Dokumentationen „Das Lied der Gewehre“ und „Oase im Krieg“. Film und anschließende Diskussion mit dem Autoren Uri Schneider.
25. Juni 2003: Eva Kammerer: Bilder, Geschichten und Menschen
Israelische Filme und das Selbstverständnis einer Gesellschaft. Vortrag über den israelischen Film mit ausgewählten Filmbeispielen und anschließender Diskussion.
4. Juni 2003: Esther Schapira: Das rote Quadrat: Drei Kugeln und ein totes Kind
Ein Ereignis und seine mediale Verwertung – Der Tod von Mohamed Al-Dura.
Film und anschließende Diskussion mit der Autorin.
26. Mai 2003: David Witzthum: Fernsehen – sinnstiftendes Instrument in Konflikten?
Ein Vortrag über die Rolle des Fernsehens im israelisch-palästinensischen Konflikt.

» Vortragsreihe mit dem Titel: Zerstörte Hoffnungen – Israelis und Palästinenser seit Beginn der Al-Aksa-Intifada
(Programm der Vortragsreihe als PDF)
(In Kooperation mit dem ASTA, Friedrich-Ebert-Stiftung und Universität Mainz)
23. Januar 2002: Stille vor dem Sturm? Vom Waffenstillstand zum Frieden oder neuer Gewalt (Flyer als PDF)
Vortrag von Igal Avidan (Berlin)
30. Januar 2002: Der verborgene Frieden. Politik und Religion im Nahen Osten (Flyer als PDF)
Vortrag von Dr. Reiner Bernstein
6. Februar 2002: Der Oslo-Prozess – ein berechenbares Ende? (Flyer als PDF)
Vortrag von Abdul-Rahman Alawi

» Juni 2000: Symposium: Israel in Nahost – Deutschland in Europa: Nahtstellen

» Juli 1993: Symposium „Deutsche und Israelis – ein schwieriges Verhältnis?!“ mit Vorträgen zu den Themen:
» Rechtsextremismus – Antisemitismus (Prof. Dr. Jürgen Falter, Dr. Werner Bergmann)
» Deutsche – Jüdische – Israelische Identitäten (Prof. Dr. Dan Diner, Hans Jakob Ginsburg, Yaela Granot)
» Nahostkonflikt (Prof. Dr. Moshe Zimmermann)